Ausstellungsvorbereitungen für „Lines & Circles“

Gemeinsam mit Susanne Adler stelle ich im Mai 2017 aus. Zum ersten Mal fotografiere ich abstrakt. Es erzeugt eine enorme gestalterische Freiheit, wenn die Gegenständlichkeit keine Rolle mehr spielt.Gerade war ich in meinem Lieblings-Stamm-Labor in Hamburg und bin wieder überzeugt von der Qualität der Arbeit dort. Ganz sorgfältig habe wir jede Bilddatei auf dem Bildschirm genau betrachtet, ausgemessen und eingestellt. Dann wurden Proben auf verschiedenen  Papieren geprintet, damit auch wirklich das optimale Material genutzt wird. Ich danke Piedro Giribaldi von der Foto Company Altona für seine Zeit und Fachkenntnis.